Golfreisen Südafrika


Golfreisen nach Südafrika - der Reisereport!

Kapstadt, Weinregion und Garden Route

Unsere Golfreise nach Südafrika startete in Frankfurt, die South African Airline bietet verschiedene Flugoptionen zu günstigen Preisen. Das Golfgepäck konnte zu humanen Zusatzgebühren mit transportiert werden. Über den Zwischenstopp in Johannesburg landen wir am Mittag in Kapstadt. Unsere Südafrika Reise ist nicht nur auf golfen ausgelegt, Kapstadt und die umliegende Weinregion haben so viele Sehenswürdigkeiten zu bieten, dass die Besichtigung für uns ein absolutes „Muss“ ist. Zwischen dem Besuch des Tafelbergs, einem Wine Tasting auf den  Weingütern oder dem Whale watching bleibt jedoch noch ausreichend Zeit für ein paar Runden Golf.

Golfplätze Kapstadt

Um die Zeit in Kombination mit den Sehenswürdigkeiten und verschiedenen Golfplätzen zu nutzen haben wir im Vorfeld eine Rundreise entlang der Garten Route geplant.  Von Kapstadt aus ist unsere erste Golf Destination der Erinvale Golf Club. Dieser Golfplatz gefällt uns sehr gut - einerseits ist der Golf course angenehm zu spielen, gleichfalls bietet er einige Herausforderungen für uns. Ständig wird man beobachtet von dem Helderberg, der ein atemberaubendes Panorama bietet. Unsere Golfrunde drehen wir mit ein paar Jungs aus dem Golfclub Kaiserslautern - auch sie verbringen Trainingsreise in Südafrika, jedoch vorwiegend in der Kapregion.

Weiter geht es für uns zum Arabella Golf Club. Dieser Golfplatz wurde schon mehrfach zu den besten Südafrika´s ausgezeichnet, sehr angenehm ist die Möglichkeit der Übernachtung im Arabella Golfhotel. Zwei Damen aus der Schweiz begleiten uns auf der Golfrunde. Ganz ehrlich, der Erinvale Golpflatz hat uns wesentlich besser gefallen, aber das positive Ranking hat Arabella wohl in Kombination von Golfplatz und Golf Resort erhalten.  Über die Garden Route gelangen wir am nächsten Tag in die Region Knysna. Hier findet man direkt mehrere Golfplätze welche man unbedingt spielen sollte. Besonders nennenswert sind der Golf Club Pezula, der Simola Golf Club und der Pinnacle Golfplatz. Diese Golfplätze bestechen durch spektakuläre Aussichten und herausfordernde Spielbahnen. Wir entscheiden uns für den Pezula Golfplatz - ein Traum! Auf unserer Golfrunde werden wir von einem Bayer und  und einem Golfpro begleitet. Der Golfplatz bietet spektakuläre Golfbahnen mit sagenhaften Ausblicken - diese lassen unsere großen Golfballverluste verschmerzen. Hier muss man ganz klar sagen, entweder Faiway oder Ballverlust, eine defensive Spielweise wird belohnt.

Unser Golfreise Südafrika ist zu Ende, nach einer Woche treten wir die Rückreise an. Eine Woche Golfurlaub in Südafrika sind sehr knapp bemessen - wir sind uns sicher, dass man auch gerne 2 Wochen hier verbringen kann. Hoffentlich kommen wir ganz bald wieder!

Darkensberge, Durban und East London

Nach der Landung in Johannesburg starten wir mit dem Leihauto in die Drakensberge. Eine Übernachtung haben wir im Voraus nicht gebucht, da es in den Drakensbergen genügend Lodges zum Übernachten gibt. Die Drakensberge sind bekannt als die Schweiz von Südafrika, deshalb sollte man hier unbedingt ein paar Ausflüge und Wanderungen unternehmen. Nicht zu vergessen ist der Champagne Golf Club wo man bei traumhafter Kulisse seine Golfrunde dreht. Wir fahren weiter nach Durban, dass Badeparadies von Südafrika. Bei angenehmen Wassertemperaturen freuen wir uns auf die spritzige Abkühlung, zumal die golferischen Herausforderungen vor uns liegen.

Golfplätze Südafrika

Der Zimbali Golfplatz und der Durban Golf Club bieten genügend Potential um unser Handicap zu beanspruchen. Neben Sandwich – nicht Sand Wedge – klauenden Affen bieten die Golfbahnen genügend Anspruch um die Golfrunde einigermaßen glimpflich zu Ende zu bringen. Wir erholen uns noch einige Tage im Zimbali Golf Resort und fahren weiter nach East London – alternativ könnte man auch fliegen! Der East London Golf Club ist ein PGA Golfplatz, zwischen Strand und Stadt sind die Golfbahnen genial in die Landschaft eingebettet. Auf dem Rückflug machen wir einen kurzen Zwischenstopp in JoBurg und fahren mit der Schnellbahn zum Nelson Mandela Square, dort gehen wir zum Abschluss genüsslich ein feines Steak im The Butcher Grill essen und versüßen uns unsere Südafrika Golfreise.

Unser Fazit: Südafrika ist nicht nur ein geniales Land zum vereisen sondern bietet auch für einen Golfurlaub genügend hochwertige Golfplätze. Um nicht ständig in Hektik zu sein, würden wir für Ihre Südafrika Golfreise 10 – 14 Tagen empfehlen. Die beste Reisezeit ist von November bis in dem März.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Eine Südafrika Golfreise ist für jeden Golfer ein "Muss"

Ihre Südafrika Golfreise bietet eine unzählige Anzahl von Golfplätzen. Für Ihre Südafrika Golfreise sollten Sie sich im Vorfeld darüber Gedanken machen in welcher Region Sie golfen möchten. Rund um Johannesburg befinden sich eine Vielzahl an Golfplätzen, auch die Umgebung von Durban bietet schöne Golfplätze für Ihre Südafrika Golfreise. Die wohl am häufigsten durchgeführte Südafrika Golfreise führt über Kapstadt in die Weinregion. Wenn man die Golfreise noch erweitern möchte, fährt man über die Garden Route über Knysna bis nach Plettenberg. Eine Südafrika Golfreise ist für jeden Golfer ein Traum. Weitere Reiseinformationen finden Sie hier, eine Übersicht zu Golfhotels und Golf Resorts wird unter dem Link angezeigt.